Basiskurs Modul 2: Jahresabschluss und Bilanzierung

Basiskurs Modul 2: Jahresabschluss und Bilanzierung
 
 

4 Termine

PLZ Ort Termin Dozent(en) Hinweise
65719 Hofheim
Stadthalle
21.10.2019,
09:30 - 17:00
22.10.2019,
09:30 - 17:00
21.10.2019,
09:30 - 17:00
22.10.2019,
09:30 - 17:00
Scharwies, Michael Buchen
70771 Leinfelden-Echterdingen
Filderhalle
16.10.2019,
09:30 - 17:00
17.10.2019,
09:30 - 17:00
16.10.2019,
09:30 - 17:00
17.10.2019,
09:30 - 17:00
Scharwies, Michael Buchen
80336 München
Mathildensaal
14.10.2019,
09:30 - 17:00
15.10.2019,
09:30 - 17:00
14.10.2019,
09:30 - 17:00
15.10.2019,
09:30 - 17:00
Scharwies, Michael Buchen
90427 Nürnberg
Berufsförderungswerk
23.10.2019,
09:30 - 17:00
24.10.2019,
09:30 - 17:00
23.10.2019,
09:30 - 17:00
24.10.2019,
09:30 - 17:00
Scharwies, Michael Buchen

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! Zur Online-Anmeldung klicken Sie einfach auf den Button "BUCHEN" neben Ihrem Wunschtermin. Gerne können Sie sich auch per Fax oder Post anmelden. Verwenden Sie hierzu bitte unser Anmeldeformular.

 

Detaillierte Seminarinhalte:

Kaufmannseigenschaft und Buchführungspflicht

1. Kaufmannsbegriff
2. Handelsbücher
3. Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB)
4. Maßgeblichkeitsprinzip
- Maßgeblichkeit der Handelsbilanz
- Abschaffung umgekehrte Maßgeblichkeit
5. Erleichterung der Buchführungspfl ichten
- Begünstigung nur für Einzelkaufl eute
- Freiwillige Bilanzierung jederzeit möglich
6. Inventur und Inventar
7. Anschaffungskosten
- Schema der Anschaffungskostenermittlung
- Nachträgliche Anschaffungskosten
8. Herstellungskosten
9. Checkliste zur Jahresabschlusserstellung

Abschlusserstellung u. –buchungen bei den Aktiva

1. Anlagevermögen
Immaterielle Wirtschaftsgüter | Grund und Boden und
Gebäude | Außenanlagen | Betriebsvorrichtungen | Maschinen,
BGA, GWG | Finanzanlagen
2. Umlaufvermögen
Vorratsvermögen | Forderungen und Wertberichtigung |
Forderungen gegen verbundene Unternehmen und bei
Beteiligungsverhältnissen | Sonstige Vermögensgegenstände |
Wertpapiere | Bank, Kasse
3. Grundsätzliches und Neues zu Rechnungsabgrenzungsposten
Rechnungsabgrenzungsposten gem. § 5 Abs. 5 S. 1 EStG |
Besonderheiten bei Rechnungsabgrenzungsposten | Ansatzwahlrecht
bei geringer Bedeutung

Abschlussarbeiten u. –buchungen bei den Passiva

1. Eigenkapital
Eröffnungsbilanz | Ausweis Stammkapital | Eigene Anteile
2. Rücklagen
Rücklagen nach § 6b EStG | Rücklage für Ersatzbeschaffung | Zuschussrücklage
3. Rückstellungen
Ansatz- und Bewertungsregeln in HB und StB |
Abzinsungsproblematik bei Rückstellungen | Rückstellung für
ungewisse Verbindlichkeiten | Rückstellung für Regresse |
Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen | Drohende Verluste |
Garantie | Gewerbesteuer | Pension | Unterlassene Instandhaltung | Urlaub
4. Verbindlichkeiten
Ansatz- und Bewertungsregeln in HB und StB | Abzinsungsproblematik
in StB | Darlehensverbindlichkeiten | Fremdwährungsverbindlichkeiten
5. Hinweise zu latenten Steuern
Grundsätzliches | Aktueller Stand der Fachdiskussion |
Beispiel zur passiven latenten Steuer

Besonderheiten bei Kapitalgesellschaften

1. Größenklassen
2. Kleinstkapitalgesellschaften
3. Der Anhang der kleinen Kapitalgesellschaft
4. Offenlegung

Außerbilanzielle Zu- und Abrechnungen

1. Der Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG
- Begünstigte Betriebe
- Begünstigte Wirtschaftsgüter
- Betriebsgrößenmerkmale
- Wegfall Investitionsabsicht und Funktionsbenennungserfordernis
- Elektronische Geltendmachung
- Übertragung der gebildeten IAB
- Betriebliche Verwendung des begünstigten Wirtschaftsgutes
- Wie hoch darf die Summe der Investitionsabzugsbeträge sein?
- Förderungen im Investitionsjahr
- Rückgängigmachung des Investitionsabzugsbetrages
- Verzinsung der Steuernachforderungen nach § 233a AO
- Abschließendes Beispiel
2. Verschiedene, nicht abziehbare Betriebsausgaben
- Aufwendungen für Geschenke (§ 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 1 EStG)
- Bewirtungsaufwendungen (§ 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 2 EStG)
- Einrichtungen zur Bewirtung, Beherbergung oder Unterhaltung
(§ 4 Abs. 5 S. Nr. 3 EStG)
- Aufwendungen für Jagd, Fischerei u.ä. (§ 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 4 EStG)
- Mehraufwendungen für Verpflegung (§ 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 5 EStG)
- Unangemessene Aufwendungen (§ 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 7 EStG)
- Geldbußen (§ 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 8 EStG)
- Schmier- und Bestechungsgelder (§ 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 10 EStG)
- Besondere Aufzeichnungspfl ichten (§ 4 Abs. 7 EStG)
3. Schuldzinsen gemäß § 4 Abs. 4a EStG
- Betrieblich veranlasste Schuldzinsen
- Überentnahmen
- 6% der Überentnahmen nicht abzugsfähig
- Freibetrag von 2.050 €
- Behandlung von Personengesellschaften
- Investitionsdarlehen ausgenommen
- Finanzierung betrieblicher Investitionen über Kontokorrentkonto

Besonderheiten beim Jahresabschluss der Personengesellschaften

1. Die Kapitalkonten
2. Sonderbetriebsvermögen und Sonderbilanz
- Die zweistufi ge Gewinnermittlung
- Sonderbetriebsvermögen I und II
- Notwendiges und gewillkürtes Sonderbetriebsvermögen
- Buchführung und Gewinnermittlung
- Sonderbetriebseinnahmen und –ausgaben
- Bilanzierungskonkurrenz
 

Seminarprogramm zum Download

Typ Bezeichnung
Basiskurs Bilanz und Steuern.pdf