Bescheide prüfen in der PraxisOnline-Seminare

Bescheide prüfen in der Praxis

Bekanntgabe, Korrekturvorschriften, Einspruch

AO macht froh – so lautet das Motto!
In der Tat freut sich oft das Finanzamt, da keine genaue Überprüfung der eigenen Vorgehensweise stattfindet. In diesem Paktikerseminar bespricht der Referent die Knackpunkte der Bescheidprüfung:
✓ Wie findet man den richtigen Verwaltungsakt?
✓ Welche Fehler werden in Änderungsbescheiden?
✓ Wie erhalten Sie erfolgreich Akteneinsicht?
Auch die Neuregelungen aufgrund der Anpassungen durch das MoPeG werden erläutert.

Detaillierte Seminarinhalte:

Bescheide und Verwaltungsakte richtig einordnen

1. Grundlagenbescheide und Folgebescheide
2. Erstbescheid oder Änderungsbescheid
3. Praktische Stolperfallen
- Verböserung im Einspruchsverfahren
- Verböserung im Korrekturverfahren
- „verbösende“ Korrektur im Einspruchsverfahren
4. Finanzamt übertreibt: Festsetzung Verspätungszuschlag überprüfen
- Kurzüberblick über die Vorschrift
- Wann muss ein Zuschlag festgesetzt werden?
- Wann kann das Finanzamt noch ein Ermessen ausüben?
- Echte Praxisfälle
- Tricks bei Anmeldesteuern
5. Im Blick: Die Anrechnungsverfügung

Bekanntgaberegeln anno 2023 ff.

1. Bekanntgabe durch Aufgabe zur Post
- Bekanntgabefiktion
- Postausgangsvermerk des Finanzamtes?
- Tatsächlich späterer Zugang – Beweislast
- Was tun, wenn die Post streikt?
2. Bereitstellung zum Datenabruf
- Wie geht’s?
- Wann läuft die Einspruchsfrist?
3. Bescheid geht an den Mandanten
- Zustellvollmacht des Steuerberaters
- Vollmachtsvermutung
4. Bekanntgabe bei Personengesellschaften
- Neuerungen durch das Wachstumschancengesetz
- Rechtsfähige und nicht rechtsfähige Personenvereinigungen
- Empfangsvollmacht ausgeschiedener Gesellschafter

Vorsicht bei Änderungsbescheiden – greift eine Korrekturvorschrift?

1. Offenbare Unrichtigkeiten und Übernahmefehler
- Verletzung der Amtsermittlung verhindert Berichtigung zu Lasten
- Offenkundig: Was muss wirklich erkannt werden?
2. Nachträglich bekannt gewordene Tatsachen – Praxisfallen
- Wem wurde was wann bekannt?
- Amtsermittlungspflicht überprüfen
- Nicht jede BP-Feststellung darf ausgewertet werden
- Ablehnung der Änderung wegen grobem Verschulden
3. Häufige Fehler bei Grundlagenbescheiden
- Liegt überhaupt ein Grundlagenbescheid vor?
- Finanzamt wertet nach Jahren noch aus
4. Nicht vergessen: Mitberichtigung weiterer Fehler
- Keine Korrekturmöglichkeit: Fehler sollte im Gedächtnis bleiben
- Ermittlung des Korrekturrahmens
- Wahlrechte als materielle Fehler am Beispiel des IAB

5. Praxis: Wie findet man die Knackpunkte?
- Einspruch und Antrag auf Akteneinsicht
- Wonach suchen Sie?
- Akteneinsicht vor Ort oder schickt das Finanzamt die Unterlagen zu?

Fristen einhalten und überprüfen

1. Festsetzungsfrist immer überprüfen
2. Die wichtigsten Ablaufhemmungen
3. Neu: Ablaufhemmung bei BP – Status quo und Ausblick Modernisierung BP
4. Praxisproblem USt: VdN kann wegfallen
5. Praxisfall: Zugang vor Bescheiddatum: Wann läuft die Einspruchsfrist?

Der Einspruch

1. Wann lege ich einen Einspruch ein?
- Inhaltliche Überprüfung
- Vorläufigkeitskatalog überprüfen
- Einspruchsbefugnis bei gesonderten Feststellungen
- Einspruch per Mail und elektronische Einspruchsentscheidung
2. Vorgehensweise: Wie wehrt man sich gegen Änderungsbescheide?
- Einspruch
- Antrag auf Akteneinsicht
- Wonach suchen Sie?
- Akteneinsicht vor Ort oder schickt das Finanzamt die Unterlagen zu?
3. Amtshaftung
- Abweichung im Bescheid nicht erläutert: Wer zahlt?
- Weitere denkbare Punkte
4. Einspruch richtig aufbauen
- Gegen welchen Bescheid legt man Einspruch ein?
- Was ist mit sonstigen Verwaltungsakten?
- Fehler bei der Einlegung vermeiden
- Auslegung und Umdeutung
- AdV beantragen?

Zielgruppe:

  • Steuerberater/innen
  • Wirtschaftsprüfer/innen
  • Leitende Mitarbeiter/innen in Steuer- und WP-Kanzleien
  • Rechtsanwälte/innen

Referent(en) bei diesem Seminar:

Seminartermine:

1 Seminare

Ort Termin Referent(en) Hinweise
Online-Seminare Online-Seminar (Studio-Aufnahme)
beliebig oft abrufbar im Kundenkonto
online
seit 16.02.2024
Speicher Zugriff bis 28.02.2025 Buchen
Seminardauer:
Online-Seminar: 3 Stunden 32 Minuten