Gestaltungsmöglichkeiten beim MinijobWeb-Seminare

Gestaltungsmöglichkeiten beim Minijob

Was geht? Und was geht nicht?

Der Minijob lockt mit Steuer- und Sozialversicherungsfreiheit. Da ist es nicht verwunderlich, dass er auch als Gestaltungsmittel attraktiv ist. Außerdem bietet er hinsichtlich Arbeitszeiten und Entgelt mehr Flexibilität als es auf den ersten Blick scheint. Sei es bei nahen Angehörigen, Gesellschafter-Geschäftsführern, oder auch „normalen“ Arbeitnehmern. Es gibt viele Konstellationen, bei denen der Minijob interessant ist.Problematisch ist, dass in der Praxis oft eine gewisse Unsicherheit herrscht:
✓ Was ist möglich?
✓ Welche Voraussetzungen müssen eingehalten werden?
✓ Was geht nicht?Genau hier setzt unser Seminar an. Gezielt geht Herr Bach auf einzelne Ansätze bzw. Modelle ein und zeigt jeweils auf, wo die Gestaltungsampel steht: grün, orange oder rot!

Detaillierte Seminarinhalte:

Besonderheiten bei nahen Angehörigen und Gesellschafter-Geschäftsführern

1. Was ist zu beachten?
2. Welche Aufzeichnungspflichten bestehen?
3. Gilt ein Fremdvergleich?
4. Praxisbeispiele

Zusätzliche Flexibilität: Wo sind die Grenzen?

1. Dynamische Geringfügigkeitsgrenze
2. Überschreiten der Geringfügigkeitsgrenze
3. Einmalzahlungen
4. Schwankendes Entgelt
5. Minijob und flexible Arbeitszeitregelungen

Zusätzlicher Minijob zum Hauptjob: Wann ist es Gestaltungsmissbrauch?

1. Beschäftigungen bei verschiedenen Arbeitgebern mit besonderen Verflechtungen
2. Einheitliches Beschäftigungsverhältnis
3. Beschäftigung bei demselben Arbeitgeber
4. Sonderfall: Zusätzlicher Minijob im Ausbildungsbetrieb

Zusätzliche beitragsfreie Lohnbestandteile: Was geht (noch)?

1. Inflationsausgleichsprämie
2. Gutscheine
3. Fahrgeld pauschal ausgezahlt
4. Minijob und Deutschlandticket
5. Minijob und Job Bike
- Laufende Überlassung von (Elektro-) Fahrrädern
- Kauf eines Fahrrads durch den Arbeitnehmer nach Leasingende
6. Minijob und PKW-Nutzung
7. Minijob und Entgeltumwandlung zu einer bAV
8. Minijob und SFN- Zuschläge
9. Minijob und Übungsleiterpauschale

Zielgruppe:

  • Steuerberater/innen in
  • Mitarbeiter/innen in
    - Steuer- und RA-Kanzleien
    - Lohnbüros
    - Lohnabteilungen von Unternehmen

Referent(en) bei diesem Seminar:

Seminartermine:

2 Seminare

Ort Termin Referent(en) Hinweise
Web-Seminare Live-Webseminar
über die Webinar-Plattform Edudip
13.11.2024,
09:30 - 12:10
Bach Buchen
Web-Seminare Live-Webseminar
über die Webinar-Plattform Edudip
21.11.2024,
09:30 - 12:10
Bach Buchen
Seminardauer: jeweils reine Webseminarzeit ohne Pausen: 2 Stunden 30 Minuten (Webseminar gem. § 15 Abs. 2 FAO)