Handelsbilanz aktuell 2017

Die Handelsbilanz ist der Gradmesser für Unternehmensratings und den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Aber auch für die steuerliche Gewinnermittlung ist sie das „Grundrechenwerk“ – agieren Sie hier sicher und bleiben Sie up-to-date mit unserem Seminar Handelsbilanz aktuell 2017!

Alle wichtigen Punkte und Fallstricke der Aktiv- und Passivseite für Sie kompakt zusammengefasst und aufbereitet. So können Sie dem nächsten Abschluss beruhigt entgegensehen.


Seminartermine

PLZOrt Termin Dozenten Hinweise
10115 Berlin
VKU Forum
24.11.2017, 09:00 - 14:00 Scharwies, Michael
65936 Frankfurt
Volkshaus Sossenheim
27.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
66111 Saarbrücken
CCS Congresshalle
29.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
70597 Stuttgart
Veranstaltungszent. Waldaupark
30.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
76229 Karlsruhe
Begegnungsstätte Grötzingen
28.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
80336 München
Mathildensaal
07.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
80336 München
Mathildensaal
10.11.2017, 09:00 - 14:00 Scharwies, Michael NEU!
83022 Rosenheim
Kultur- und Kongresszentrum
15.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
86150 Augsburg
Haus St. Ulrich
01.12.2017, 09:00 - 14:00 Scharwies, Michael
89231 Neu-Ulm
Edwin-Scharff-Haus
16.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
90478 Nürnberg
Meistersingerhalle
14.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
92637 Weiden
Max-Reger-Halle
06.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
93059 Regensburg
Atrium im Park Hotel
20.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
94032 Passau
Redoutensäle
21.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
95444 Bayreuth
Evangelisches Gemeindehaus
22.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
97080 Würzburg
Novum Businesscenter
13.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
99086 Erfurt
Tagungsräume Erfurt
23.11.2017, 13:00 - 18:00 Scharwies, Michael
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Zur Online-Anmeldung klicken Sie einfach auf das Einkaufswagensymbol neben Ihrem Wunschtermin.
Gerne können Sie sich auch per Fax oder Post anmelden. Verwenden Sie hierzu bitte unser Anmeldeformular.


Detaillierte Seminarinhalte

Praktische Erfahrung mit dem BilRuG – ausgewählte Punkte

1. Abschreibungsdauer bei immateriellen Vermögensgegenständen – Wie schätze ich die Abschreibungsdauer in der Praxis ein?

2. Verbindlichkeiten und Restlaufzeitvermerke
- Verbuchung oder Verbindlichkeitenspiegel?
- Davon-Ausweis mit „Null“?

3. Haftungsverhältnisse § 251 HGB
- Häufig betroffene Sachverhalte
- Welche Angaben werden benötigt?

4. Phasengleiche Aktivierung – Wann muss ich die Rücklage bilden?

5. Wegfall außerordentlicher Erträge und Aufwendungen
- Wohin buche ich die Sachverhalte?
- Wann kommt es zur Angabepflicht im Anhang?

6. Neudefinition der Umsatzerlöse
- Auswirkungen bei Vollhaftern (Einzelunternehmen, OHG, KG)?
- Welche Sachverhalte sind häufig betroffen?
- Mieten | Verrechnung Arbeitnehmer im Konzern | Handlingfee | Sachbezugswerte | Konzernumlagen u.a.
- Was passiert mit den zugehörigen Aufwendungen?
- Sonstige betriebswirtschaftliche, zivilrechtliche oder steuerliche Konsequenzen

7. Anhang – Neue Pflichtangaben und Erleichterungen
- Bei kleinen KapG
- Bei mittelgroßen KapG
- Konkrete Erläuterungen zu einzelnen Angaben
- Sonstige finanzielle Verpflichtungen | Durchschnittliche Anzahl Arbeitnehmer | außergewöhnl. Größenordnung bzw. Bedeutung | u.a.

8. Offenlegung und Hinterlegung – Problematik der Feststellung

Aktuelle Entwicklungen beim handelsrechtlichen Jahresabschluss

1. IDW zu Ansatz- und Bewertungsstetigkeit
- Stetigkeit bei Ansatz- und Bewertung
- Wann sind Durchbrechungen zulässig?
- Welche Angabepflichten muss ich bei Durchbrechungen beachten?

2. IDW zu Vorjahreszahlen im handelsrechtlichen Jahresabschluss
- Neuregelung durch BilRUG
- Die häufigsten praktischen Fälle

3. Neues zum Jahresabschluss von Personengesellschaften
- Neues zu verschiedenen Bilanz- und GuV-Positionen
- Ausweis von Eigenkapital und Ergebnisverwendung

4. Umsatzerlöse bei Mehrkomponentengeschäften
- Handelsbilanzieller Ausweis nach dem IDW
- Zeitpunkt der Entstehung der Umsatzsteuer

5. Neues zum Übergang des wirtschaftlichen Eigentums
- Aktuelle steuerliche Rechtsprechung
- Bedeutung für die Handelsbilanz

6. Geänderte Sichtweise bei den teilfertigen Leistungen?

7. Ausschüttungssperren im HGB
- Grundsätzliche Darstellung
- Was muss ich in der Praxis bei Ausschüttungen beachten?

8. Lagebericht

Behandlung ausgewählter Bilanzpositionen

1. Grundstücke
- Aufteilung Grund und Boden und Gebäude
- Herstellungskosten versus laufende Aufwendungen in Handels- und Steuerbilanz
- Besonderheiten bei Mietereinbauten
- Aktivierung | Rückstellung? | Anhangangaben?
- Planmäßige und außerplanmäßige Abschreibung

2. Anlagevermögen
- Spezialleasing
- Sale & Lease Back

3. Uneinbringlichkeit von Forderungen
- Unterschiede bei Handelsbilanz und Umsatzsteuer
- Behandlung in der Praxis

4. Eigenkapital – Besonderheiten bei Personen- und Kapitalgesellschaften

5. Ausweis von stillen Beteiligungen in der Handelsbilanz

6. Rückstellungen für Altersvorsorgeverpflichtungen
- Umstellung auf 10-jährigen Zinsermittlungszeitraum
- Maßgebliche Altersgrenze
- Überversorgung bei Wechsel in Teilzeit
- Gehaltsanpassungen (Erhöhung/Minderung)

7. Drohverlustrückstellungen
- Leasingverträge
- Sonst. Mietverträge
- Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
- u.a.

8. Verbindlichkeiten
- Ausweis bei Verjährung
- Behandlung von Rangrücktritt und Verzicht
- Berücksichtigung der Restlaufzeiten
- Besonderheiten bei Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

9. Latente Steuern
- Grundsätzliches für die Praxis
- Interessante Einzelfragen – z.B. Einbezug von steuerlichen Verlustvorträgen

Jahresabschlusserstellung bei Krisenunternehmen

1. Problematik der Aufstellungs- und Feststellungsfristen

2. Risiken bei nicht ordnungsgemäßer Buchführung

3. Spezialproblem: Bilanzielle Überschuldung

4. Vermeidung von Haftungsgefahren für Steuerberater und Geschäftsführer

5. Hinweispflichten des Steuerberaters – die aktuelle BGH-Rechtsprechung

6. Neues vom IDW zur Going-concern-Annahme und zum Sanierungskonzept

7. Auftragsabgrenzung und Bescheinigung zur Erstellung des Jahresabschlusses


Seminarprogramm zum Download

Seminarprogramm "Handelsbilanz aktuell 2017"



Zurück