Körperschaftsteuer für Einsteiger

Körperschaftsteuer für Einsteiger
 
Dieses Seminar führt Sie schrittweise und sicher an die wesentlichen Fragestellungen der Veranlagung von Körperschaften und deren praktische Lösung heran. Das Seminar vermittelt Ihnen wertvolle Praxishinweise und führt zu einem deutlich besseren Verständnis der Besonderheiten
der Gewinnermittlung in diesem Bereich. Es bietet Mitarbeitern somit einen systematischen und optimalen Einstieg in die komplexe Materie.
 

4 Termine

PLZOrtTerminReferent(en)Hinweise 
65936 Frankfurt
Volkshaus Sossenheim
27.09.2019,
09:30 - 17:00
27.09.2019,
09:30 - 17:00
Pientka, Klaus Buchen
70597 Stuttgart
Veranstaltungszent. Waldaupark
25.09.2019,
09:30 - 17:00
25.09.2019,
09:30 - 17:00
Pientka, Klaus Buchen
82110 Germering
Stadthalle Germering
24.09.2019,
09:30 - 17:00
24.09.2019,
09:30 - 17:00
Pientka, Klaus Buchen
90762 Fürth
Stadthalle Fürth
26.09.2019,
09:30 - 17:00
26.09.2019,
09:30 - 17:00
Pientka, Klaus Buchen
 

Detaillierte Seminarinhalte:

Zivilrechtliche Vorüberlegung zur GmbH/UG und AG

1. Gründung

2. Organe

3. Zivilrechtliche Vorgaben

4. Welche Vertrags- und Registerunterlagen sind erforderlich?

Allgemeines, Steuerpflicht, Buchführung, Bilanzierung

1. Die Gründung einer Kapitalgesellschaft am Beispiel der GmbH
- Vorgründungsgesellschaft
- Vorgesellschaft
- Zivilrechtliche Anmerkungen
- Gründungskosten - Wer hat die Gründungskosten zu tragen?
- Vorsteuerabzug
2. Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) - Was muss beachtet werden?

3. Eigenkapital einer Kapitalgesellschaft
- Formen des Eigenkapitals
- Buchhalterische Behandlung

4. Körperschaftsteuerpfl icht
- Bemessungsgrundlage, Ermittlungszeitraum
- Einkunftsarten

5. Besonderheiten bei der Bilanz einer Kapitalgesellschaft
- Handelsbilanz | Steuerbilanz
- Aufwandskonten
- Behandlung des Steueraufwands
- Bilanzgewinn | Jahresüberschuss
- Eigenkapital und dessen Zusammensetzung

6. Ergebnisverwendung und deren bilanzielle Umsetzung
- Darstellung der Behandlung von Gewinnausschüttungen auf der Ebene der Kapitalgesellschaft und Gesellschafter
- Berechnung einer Gewinnausschüttung
- Wann sind die erforderlichen weiteren Schritte umzusetzen?
• Kapitalertragsteuer berechnen und Kapitalertragsteuer anmelden
• Steuerbescheinigung und Anlage WA
• Grundlage der Besteuerung von Gewinnausschüttungen beim Anteilseigner
• Option zum Teileinkünfteverfahren (§ 32d Abs. 2 Nr. 3 EStG)

Zu versteuerndes Einkommen

1. Formulartechnische Umsetzung
- Anlage GK
- System der Vordrucke
- Welche Aufgabe hat das Freitextfeld?

2. Jahresüberschuss | Bilanzgewinn

3. System der zweistufigen Gewinnermittlung und deren Umsetzung

4. Die verschiedenen Zurechnungen/Abrechnungen außerhalb der Bilanz
- Nicht abziehbare Betriebsausgaben (§ 4 Abs. 5 EStG)
• Behandlung nicht abziehbarer Aufwendungen
• Vorsteuerausschluss § 15 Abs. 1a UStG
- Nicht abziehbare Aufwendungen (§ 10 KStG)
• Behandlung von KapESt
• Körperschaftsteuervorauszahlungen etc.
• Behandlung von Zinsen als steuerliche Nebenleistung
- Steuerfreie Einnahmen
- Behandlung der Investitionszulage

5. Spendenabzug - Unterschiede bei der GewSt

Verdeckte Einlage (vE)

1. Definition der vE

2. Gegenstand der vE

3. Bewertung der vE

4. Auswirkung bei KapGes und Buchungstechnik steuerlichen Einlagekontos

5. Verschiedene Einzelthemen
- Forderungsverzicht
- Einlage von WG (z.B. Grundstücken)
- Gestaltungsmöglichkeiten

6. Auswirkung der vE beim Gesellschafter

7. Zweck und Aufbau des steuerlichen Einlagekontos, § 27 KStG

8. Abgrenzung zur handelsrechtlichen Kapitalrücklage

9. Ausschüttungen/Rückzahlungen aus dem steuerlichen Einlagekonto

10. Grundlagen zu „Leistungen aus dem steuerlichen Einlagekonto“
- Konsequenzen auf Ebene der GmbH
- Auswirkungen beim Gesellschafter
- Bescheinigungsverfahren und typische Fehlerquellen
- Wirkung der Steuerbescheinigung

Verdeckte Gewinnausschüttung

1. Erkennen und Vermeiden der vGA

2. Arten der vGA

3. Bewertung der vGA - Anmerkungen zu vertraglichen Regelungen

4. Behandlung der vGA - Vergütungsbestandteile

5. Verschiedene vGA-Sachverhalte (z.B. Waren)

6. Umqualifizierung der vGA

7. Auswirkung auf USt und GewSt

8. Behandlung der vGA beim Gesellschafter

9. Rückgängigmachung einer vGA

10. Fiktionstheorie der vGA und BA bzw. WK