Corona-Überbrückungshilfe Phase 2 (Live-Webinar)

Corona-Überbrückungshilfe Phase 2 (Live-Webinar)
 
Die Corona-Überbrückungshilfe geht in die zweite Phase!
Die staatliche Förderung wird für den Zeitraum September bis Dezember 2020 nicht nur fortgesetzt, sondern sogar stark ausgeweitet! In der Phase 2 der Überbrückungshilfe werden mehr Unternehmen als bisher antragsberechtigt sein. Außerdem wurden die Fördersätze noch einmal deutlich erhöht und im zweistufigen (digitalen) Antragsverfahren weitere Verbesserungen auf den Weg gebracht.Dieses Webinar ist ein „Muss“ für jeden, der mit den Überbrückungshilfen zu tun hat. Es gibt Ihnen das Rüstzeug, auch Phase 2 der Überbrückungshilfe souverän zu meistern. Unser Referent stellt dar, wo die Neuerungen greifen und zeigt anhand von Praxisbeispielen die konkreten Auswirkungen auf. Holen Sie sich den erforderlichen Input und profitieren zusätzlich von unserer umfangreichen Checkliste zu den Corona-Überbrückungshilfen, sowie dem wertvollen FAQ-Katalog!

Ihre Termine zur Auswahl:

Reine Webinarzeit ohne Pausen: 2 Stunden (Webinar gem. § 15 Abs. 2 FAO)
 

1 Termine

Termin Referent(en) Hinweise  
07.12.2020,
13:00 - 15:10
Mann, Martin NEU! Buchen
 

Detaillierte Seminarinhalte:

Rechtsgrundlagen | Mandatsvertrag

Ableitung der maßgeblichen Kennzahlen aus den FiBu-Daten bei Phase 2

1. Überbrückungshilfe Phase 2: Rahmenbedingungen - Was ändert sich?
2. Wer ist nun antragsberechtigt?
- Brennpunkt: Verbundene Unternehmen
- Die Neuerungen bei den Umsatzrückgängen
- Mögliche Bereinigungen des Umsatzes
- Brennpunkt: Wirtschaftliche Schwierigkeiten am 31.12.2019
3. Höhe der Förderung mit Berechnungsbeispielen
- Die erhöhten Fördersätze bei Phase 2
- Neue Berechnungsgrundsätze
4. Kumulierung und Verhältnis zu anderen Programmen
5. Stufe 1: Ermittlung der Antragswerte
6. Stufe 2: Nachweis des tatsächlichen Bedarfs („Ist-Abgleich“)
7. Die 13 Positionen der förderfähigen Kosten: Update | Praxisfragen und -hinweise
8. Weitere Anwendungs- und Abgrenzungsfragen zu den Fixkosten
9. Hinweise zu „Praxislösungen“ in der Buchführung, die vermieden werden müssen!

„Rein in die Anträge“

1. Das zweistufige (digitale) Antragsverfahren: Was bleibt gleich? Was ändert sich?
2. Kurzhinweise: Übernahme der Daten in die Antragsformulare und Übermittlung an die zuständige Stelle
3. Besonderheit: Änderungsanträge zu Phase 1(!)

Haftung und strafrechtliche Risiken

Vorlagen | Checklisten – exklusiv für die Teilnehmer/Innen dieses Webinars

1. Musteranschreiben an Mandanten
2. Mandanten-Informationsbrief zur Corona-Überbrückungshilfe Phase 2
3. Checkliste für Steuerberater
4. Checkliste an Mandanten – Unterlagen