GmbH & Co. KG in der Praxis (Live-Webseminar)

GmbH & Co. KG in der Praxis (Live-Webseminar)
 

- Vom Jahresabschluss zur steuerlichen Gewinnermittlung -

Seminare zur GmbH & Co. KG befassen sich oftmals mit steuerlichen Spezialfällen. Aber wie wird der „Normalfall“ zutreffend in der Buchhaltung angelegt und welche Fallstricke sind zu beachten? Wie werden die Kapitalkonten hinterlegt und wie erfolgt die Darstellung in der E-Bilanz? Antworten zu diesen Fragen erhalten Sie in unserem Praxisseminar, welches Ihnen einen rechtssicheren Leitfaden vom handelsrechtlichen Abschluss zur Gewinnermittlung der Mitunternehmer bietet. Praxis pur – vermittelt von einem erfahrenen Praktiker!

Detaillierte Seminarinhalte:

Sonderfragen zum Jahresabschluss

1. Abschluss der Komplementär-GmbH
- Handelsbilanz inkl. größenabhängige Erleichterungen
- Abweichende Steuerbilanz notwendig?
- Notwendigkeit für Sonderbilanzen
2. Ablaufplan für den Jahresabschluss der GmbH & Co. KG
3. Nicht vermeidbare Abweichung Handelsbilanz/Steuerbilanz
- § 6b-Rücklage
- Aufstellung einer gesonderten Steuerbilanz oder Überleitungsrechnung?
- Latente Steuern – in welchen Fällen?
4. Eigenkapitalausweis bei der GmbH & Co. KG
- Kapitalanteile der Kommanditisten
- Feste und variable Kapitalkonten
- Gesamthänderisch gebundene Rücklagen
- Sonderposten für aktivierte Anteile an Komplementär-GmbH (Einheits-GmbH & Co. KG)
- Ausweis negativer Kapitalanteile
- Praxisgerechte Abgrenzung Eigen- und Fremdkapital
- Kapitalkontenmodelle
5. Erfassung der HGB-Gewinnanteile auf Gesellschafterkonten
- Folgen von Eigen- oder Fremdkapital
- Sonderbetriebsvermögen
- Kontenverwendung
- Gewinngutschrift (auch bei negativem Kapitalanteil)
- Auszahlungen
- Einzahlungen
6. Beteiligung an einer Personengesellschaft
- Ausweis nach Handelsrecht
- Steuerrecht: „Spiegelbildmethode“
- Folgen im Verlustfall
7. Besonderheiten zur Taxonomie der steuerlichen Kapitalkontenentwicklung
- Steuerliche Mehr- und Minderergebnisse
- Ergebnisbuchung

Vom Jahresabschluss zur steuerlichen Gewinnermittlung

1. Systematik der steuerlichen Gewinn-/Verlustermittlung
- Grundsatz der additiven zweistufigen Gewinnermittlung für die Finanzverwaltung
- Exkurs: Gewillkürtes Betriebsvermögen
- Buchhalterische Behandlung von gesamthänderischem „Privatvermögen“ der Gesellschaft
2. Besonderheiten der Gewinnermittlung auf der „ersten“ Stufe
- Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft
- Investitionsabzugsbetrag i.S.d. § 7g EStG
3. Gewinnvorab versus Sondervergütung
- Abgrenzungsgrundsätze
- Folgen in der Buchhaltung
- Beispiel
- Grundsätze bei Leistung durch Komplementär-GmbH

Gesellschafterwechsel und -austritt

1. Ersatzloses Ausscheiden
- Steuerliche Folgen
- Abgrenzung zur Veräußerung des Anteils
- Fallbeispiel
- Ergänzende Hinweise
2. Veräußerung des Anteils
- Bilanzierung
- Fallbeispiel
- AfA-Ermittlung in den Folgejahren?
- Erwerb unter Buchwert
- Ausscheiden bei negativen Kapitalkonto
3. Unentgeltliche Nachfolge
- Regelung zum gesamten Mitunternehmeranteil
- Teilmitunternehmeranteil

Zielgruppe:

  • Steuerberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Mitarbeiter in Steuer- und WP-Kanzleien
  • Steuerabteilungen von Unternehmen

Seminartermine:

Andere Seminarform gewünscht?

Hier geht es zum direkt zum klassischen Präsenzseminar: GmbH & Co. KG in der Praxis

4 Termine

OrtTerminReferent(en)Hinweise 
WEBseminar
06.10.2022,
09:00 - 16:30
06.10.2022,
09:00 - 16:30
Eggert, Wolfgang Ausgebucht!
WEBseminar
08.11.2022,
09:00 - 16:30
08.11.2022,
09:00 - 16:30
Eggert, Wolfgang Ausgebucht!
WEBseminar
09.11.2022,
09:00 - 16:30
09.11.2022,
09:00 - 16:30
Eggert, Wolfgang Zusatztermin! Buchen
WEBseminar
07.12.2022,
09:00 - 16:30
07.12.2022,
09:00 - 16:30
Eggert, Wolfgang Zusatztermin! Buchen
* jeweils reine Webseminarzeit ohne Pausen: 6 Stunden (Webseminar gem. § 15 Abs. 2 FAO)