Achtung: Umsatzsteuerfallen (Online-Seminar)

Achtung: Umsatzsteuerfallen (Online-Seminar)

Typische Fehler erkennen – korrigieren - vermeiden

Dieses Seminar führt Sie durch eine Vielzahl praktischer Fallstricke bei der Beurteilung umsatzsteuerlicher Fragestellungen. Dabei erkennen Sie schnell, dass das Verständnis für die dahinterstehende Systematik der Besteuerung wesentlich für die zutreffende Beurteilung in der Praxis ist.Unser erfahrener Referent lässt Sie hier nicht allein und zeigt Ihnen auf, welche Punkte in der Praxis relevant sind, um Umsatzsteuerfallen gezielt zu umgehen und Fehler zu vermeiden.

Detaillierte Seminarinhalte:

Systematische Herausforderungen/Fehlerquellen

1. Erkennen der Unternehmereigenschaft
- Sammler, Haushaltsauflösung oder Händler?
- Wer ist der leistende Unternehmer?
- Wer ist der Leistungsempfänger?
2. Kommissionsgeschäfte u.ä.
- Leistungen über App-Stores
- Neue Fehlerquelle? – Portallösung zweifelhaft
- Fiktive Reihen – Lieferungen über elektr. Schnittstellen
3. Was gehört alles zum Unternehmen?
- Der wirtschaftliche Bereich
- Nicht erkannte Organschaft - Existenzieller Fehler
- Sphären eines Unternehmens
- Unternehmensfremde Tätigkeiten
- Nichtwirtschaftliche Tätigkeiten im engeren Sinn
4. Erkennen von Leistungen
- Informationsquelle – Rechnung – ausreichend!?
- Überblick – Rechnungsmerkmale als Erkenntnisquelle
- … das Tor zur richtigen Beurteilung eines Sachverhaltes
- Lieferungen erkennen
• Übertragung von Miteigentumsanteilen
• Leasing – Lieferung oder doch nicht?
• Ist Standardsoftware immer Lieferung?
- Sonstige Leistungen von Lieferungen abgrenzen
• Standardsoftware im Netz ist sonstige Leistung
- Immer schwierig – Leistungen mit mehreren Elementen
- Ein schönes System, aber Fehlerquelle per se
• Grundsatz der Einheitlichkeit
• Der Durchschnittsverbraucher kann‘s
- Werklieferungen versus Montagelieferungen
• Montagelieferungen sind nie ig Lieferungen (?)
• Aber manchmal Werklieferungen – RCM?
- Leistungsaustausch oder unentgeltliche Wertabgabe
• Ist Sachlohn Leistungsaustausch oder uWA?

Klassische Fehlerquelle - Rechnungen

1. Ausübung des Rechts auf Vorsteuer
- Nur manchmal mit Rechnung
- Wer rechnet ab?
- Muss man überhaupt (offen mit Umsatzsteuer) abrechnen?
2. Pflichtangaben
3. Was ist, wenn Angaben fehlen oder falsch sind?
- Zu hoher oder zu niedriger Ausweis der Umsatzsteuer
- Fehler beseitigen - Berichtigung möglich?
- Rechnungsberichtigung und § 17 UStG
4. Leistungen mit Ort im Ausland richtig abrechnen
- Andere Staaten - andere Regeln

Branchenbezogene Fehlerquellen

1. Ex- und Import in der EU
- Innergemeinschaftliche Lieferungen und UID
- Fehlerhafte ZM - Steuerbefreiung wird versagt
2. Händler
- Typische Gestaltungsfehler bei Reihengeschäften
• Zuordnung der Warenbewegung
• Transportverantwortlichkeit
• Problemfälle
- Dreiecksgeschäfte
• Erkennen, gestalten, Fehler vermeiden
• Fehler beseitigen. Geht das?
- (Online) Händler - Drop-Shipping
• Die Fehler einer gesamten Branche?
- Versandhandel und Fernverkauf
• Die Fehler der Vergangenheit bleiben
• Was geht in OSS
• Was geht nicht in OSS
- Amazon-FBA „Fulfillment by Amazon”
- Unternehmer benötigt Kenntnis über Ort der Lieferung …
- Commingling-Sells und Commingling-Buys
3. Baubranche, Maschinen- und Anlagenbauer
- Entstehung und Steuerschuldnerschaft
- Bauleistungskette erkennen
• Bauleistung oder doch nicht?
• Werklieferung – Bearbeiten fremder Gegenstände
• Was meint der Begriff „Substanzveränderung“?
• Was ist ein Bauwerk?
• Was bedeutet Zusammenhang mit einem Grundstück?
- (Nicht-) Verwenden einer Bescheinigung
• Grundlage der Bescheinigung
• Wirkung der Bescheinigung
• Typische Missverständnisse - Verwenden der USt 1TG
- Zur Fehlervermeidung - Vereinfachungsregelung
- Subunternehmer auf ausländischen Baustellen
- Recht oder Pflicht zur Rechnungs – (stellung) - berichtigung
- Nicht erkannte Bauleistungen § 14c – Fehlerbeseitigung – Zinsen
4. Kleinunternehmer
- Kleinunternehmer mit Vorsteuerabzug ohne Option?
- Kleinunternehmer mit Option – § 15a -Falle
- Reverse-Charge Mechanismus
- OSS-Verfahren
- Kleinunternehmer mit Fernverkäufen

Information und Kommunikation - Fehlervermeidung

1. Zukunft der Anmeldung?
- SAF-T - Protokolle
- Real-time - VAT
2. Überprüfen von Dokumenten
- Ausweisfälschungen - Prüfziffer
- Identitäts - Reisedokumente
3. Überprüfung (Steuer-) Identifikationsnummer - TIN
4. Check a VAT number (VIES)
5. Begleitende Prüfung, geht das? Modell Österreich

Zielgruppe:

  • Steuerberater
  • Mitarbeiter in Steuerkanzleien
  • Mitarbeiter aus Steuerabteilungen von Unternehmen
Abruf: ab sofort möglich (bei Buchung mit Kundenkonto i.d.R. wenige Minuten nach der Buchung)
Zugriff: mind. bis 31.10.2022
Dauer: 5h 09m
Rechtsstand: Oktober 2021
Preis: einmalig nur 179,00 € zzgl. USt