Aktuelles Steuerrecht I/2021 (Online-Seminar)

Aktuelles Steuerrecht I/2021 (Online-Seminar)

Aktuelles Beratungs-Know-how - Top Aktuelles - Aktuelle Gesetzgebung

1. Hinweise zur Neuregelung des Berufsrechts bei Berufsausübungsgesellschaften
2. Gesetz zur Verlängerung der Steuererklärungsfrist für den VZ 2019
3. Jahresabschluss 2019: Keine Verlängerung der Offenlegungsfrist – aber Sanktionsaussetzung
4. Gerüstet für die BP-Jahre 2020/2021?
- Update: Ordnungsmäßige Kassenführung mit Sicherheitseinrichtung
- Dokumentation steuerlich relevanter betrieblicher Besonderheiten
- Verwaltungsgrundsätze 2020
• Mitwirkungspflichten in der Praxis
• Schätzungstatbestände
5. Aktuelle Hinweise zum Thema GeldwäscheG
- Generalklausel – Gefahrenpunkt für den Berater?
- Neu: MeldeVO Immobilien
- Akuter Handlungsbedarf beim Transparenzregister – auch GbR-Fälle betroffen!
6. Aktuelles Rund um die Immobilie
- § 7b EStG – BMF nimmt endlich zu Zweifelsfragen Stellung
- Energetische Sanierungsmaßnahmen nach § 35c EStG – Praxisfragen und Fallstricke
- Praxis-Update: Excel-Tool – Handlungsempfehlungen für die Praxis
7. Ein (kurzer) Blick über den Tellerrand – Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts
8. Rückforderung einer ausgezahlten Corona-Soforthilfe – es geht los …

Für die tägliche Praxis wichtige Entscheidungen von EuGH, BVerfG, BFH und FG

1. BFH sorgt für Klarheit: Bilanzierung von Verbindlichkeiten bei Rangrücktritt
2. Hinzurechnung aktivierungsfähiger Mietzinsen
3. Betriebsausgabenabzug: Sponsoring bei Freiberuflern
4. Wann liegt ein einheitlicher Gewerbebetrieb vor?
5. BFH bestätigt Vollversteuerung bei Aufgabe/Veräußerung trotz vorausgehender anteiliger Abzugsfähigkeit
6. Steuerfalle: Vorweggenommener Erbfolge und zeitgleiche Veräußerung
7. Gewerbliche Händlertätigkeit bei planmäßigem An- und Verkauf im Rahmen eines Internethandels
8. Kürzung der Verpflegungspauschalen
9. Update: Weitere Urteile zur 1. Tätigkeitsstätte nach neuem Reisekostenrecht
10. Sachbezugsfreigrenze nach § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG bei Jahresverträgen
11. Aufwendungen für den äußeren Rahmen einer betrieblichen Veranstaltung bei der Bewertung von Sachzuwendungen nach § 37b Abs. 1 Satz 2 EStG
12. Zum Merkmal der häuslichen Einbindung eines Arbeitszimmers
13. Schätzung der ortsüblichen Marktmiete – Vorsicht bei Vergleichsobjekten!
14. Grundsatzurteil zur Begünstigung nach § 35a EStG – Räumlich-funktionaler Haushaltsbegriff entscheidend!
15. Steuerfreiheit der Erstattung von Rentenversicherungsbeiträgen
16. Anforderung an eine mehraktige erstmalige Berufsausbildung
17. Keine Berücksichtigung von Aufwendungen in Zusammenhang mit einem „Biberschaden“ als agB
18. Kein Veranlagungswahlrecht für Lohneinkünfte eines beschränkt steuerpflichtigen US-Amerikaners
19. Widerruf des Verzichts auf die Anwendung der Kleinunternehmerregelung
20. Nachweis eines niedrigeren gemeinen Werts eines Grundstücks
21. Unterschiedliche Fristen zur Abgabe von Steuererklärungen für steuerlich beratene und nicht beratene Steuerpflichtige
22. Höhe der Säumniszuschläge verfassungsgemäß
23. Auskunftsersuchen an Dritte ohne vorherige Sachverhaltsaufklärung beim Steuerpflichtigen
24. In eigener Sache: Sozialversicherungsrechtliche Beurteilung der Tätigkeit als Steuerberater

Neue und interessante Verwaltungsanweisungen

1. Lange erwartet: BMF zur Rückwirkung der Rechnungsberichtigung
2. Betrieblicher Schuldzinsenabzug gem. § 4 Abs. 4a EStG – BMF folgt dem BFH!
3. Inländischer Bruttolistenpreis bei einem ausländischen Kfz
4. Erstattungsanspruch nach § 37 Abs. 2 AO - Reihenfolge der Anrechnung in Nachzahlungsfällen
5. Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Leasingverträgen

Seminarinhalt brandaktuell - laufende Anpassung an aktuelle Gesetzes- und Rechtslage!

AKTUELL – HOCHWERTIG – PRAXISBEZOGEN – INFORMIERT!

Wie? Ganz einfach: Mit unserem Dauerbrenner Aktuelles Steuerrecht.In der täglichen Praxis und in Verbindung mit den steigenden beruflichen Anforderungen ist es nicht immer leicht den Überblick zu behalten. Wir begleiten Sie über das gesamte Jahr 2021 und liefern Ihnen in 3 Seminaren das nötige Wissensupdate quer durch alle Steuerarten!
Vorteile des Online-Seminars:
✓ räumliche und zeitliche Flexibilität
✓ Zugriff mit mehreren Endgeräten - beliebig oft
✓ Zugriff ab Verfügbarkeit bis mind. 30.09.2021
✓ Fachfragen- und Downloadservice
✓ Seminargebühr nur 1x pro Kanzlei/UN/Zweigstelle
Abruf: ab sofort möglich (bei Buchung mit Kundenkonto i.d.R. wenige Minuten nach der Buchung)
Zugriff: mind. bis 30.09.2021
Stand: März 2021
Dauer: 4h 49m
Preis: einmalig nur 169,00 € zzgl. USt