Aktuelles Steuerrecht III/2022 (Online-Seminar)

Aktuelles Steuerrecht III/2022 (Online-Seminar)

4 X AKTUELL – HOCHWERTIG – PRAXISBEZOGEN – INFORMATIV!

REFERENTEN-POWER IM DOPPELPACK

Wie? Ganz einfach: Mit unserem Dauerbrenner Aktuelles Steuerrecht I-IV/2022.
Wir haben unseren Seminarklassiker neu strukturiert!
Bei jedem Seminar erwartet Sie künftig mehrfache Experten-Power. Freuen Sie sich auf diese geballte Power und das fundierte Fachwissen der Referententeams! Profitieren Sie am Seminar somit gleich von mehreren Experten.
Wir begleiten Sie über das gesamte Jahr 2022 und liefern Ihnen in 4 Seminaren das nötige Wissensupdate quer durch alle Steuerarten!

Detaillierte Seminarinhalte:

Aktuelles Beratungs-Know-how und Gestaltungshinweise

1. Ukraine-Krise: Steuerliche Implikationen des dritten Entlastungspakets
- EPP für Rentner, Homeoffice-Pauschale, kalte Progression, Inflationsbonus, …
- Ermäßigter Steuersatz auf Gas und Gastronomie
- Konkrete Gesetzgebungsverfahren?
2. Entwurf eines JStG 2022 – Erste Hinweise
- Änderungen bei der Gebäude-AfA
- Vollständiger Abzug Altersvorsorgebeiträge
- Weitere Punkte: Erhöhung Sparer-PB, etc.
- Anpassung Grundbesitzbewertung an neue ImmoWertV
- Außerdem: Änderungen bei Umsatzsteuer und Grunderwerbsteuer
- Schaffung Rechtsgrundlage für direkten Auszahlungsweg
3. Eckpunkte Inflationsausgleichsgesetz
4. Aktuelle Hinweise zu PV-Anlagen
- Agri-PV - Auswirkungen bei GrESt und ErbSt
- Erweiterung Liebhaberei auf 30 Kwh?
- Ortverschiedene PV-Anlagen als Teilbetriebe? Folgen bei Veräußerung, § 7g EStG, Liebhaberei-Antrag, etc.
- Wallbox: Ertragsteuerliche Behandlung und Vorsteuerabzug
5. WEG-Reform und steuerliche Auswirkungen
- Hintergrund
- Erhaltungsrücklage – sofort abzugsfähige WK?
- Rasenmäher & Co.
6. Veräußerungsgewinn und GewSt: Änderung der Rechtsprechung!
- Abgrenzung § 2 Abs. 5 GewStG
- Systematik § 7 S. 2 GewStG
- Vorsicht bei Vermögensgegenständen im SonderBV: Hinweis GewSt-Klauseln
7. Achtung: FinVerw stellt § 26a UStG scharf!
8. Neue Schübe bei der Digitalisierung
- DiRUG und DiREG: GmbH online gründen!
- Elektronisches Steuerberaterpostfach (BeSt) ab 01.01.2023 verpflichtend!

Für die tägliche Praxis wichtige Rechtsprechung

1. Betriebsstättenbegriff nach altem und neuem Reisekostenrecht
2. Berücksichtigung einer Leasingsonderzahlung bei Anwendung der Kostendeckelung
3. EÜR – Ermittlung von Überentnahmen
4. Kosten für Strafverteidigung als Werbungskosten bzw. Betriebsausgabe
5. Werbungskostenabzug für Haftungsinanspruchnahme des Geschäftsführers für eigene Lohnsteuer
6. Haushaltsnahe Dienstleistung: Übernahme von Pflege- und Betreuungskosten durch Angehörige begünstigt?
7. Vorlagebeschluss zur Vereinbarkeit der Abgeltungsteuer mit Art. 3 Abs. 1 GG aufgehoben
8. Nicht erklärte Zugänge zum steuerlichen Einlagekonto – Berichtigung nach § 129 AO möglich?
9. Erweiterte Kürzung: Verpachtung von Dachflächen an eine teilweise personenidentische gewerblich tätige GbR
10. Familienheim in der ErbSt
- Verzögerter Einzug wg. Renovierungsarbeiten
- Beendigung der Selbstnutzung eines Familienheims
11. Zur Berücksichtigung von Anteilsverkäufen bei der Bewertung von Unternehmensanteilen
12. Zuordnung zum Unternehmensvermögen – Dokumentations- aber keine Mitteilungspflicht
13. Vorlagepflicht trotz fehlender Aufbewahrungspflicht

Rechtsbehelfsempfehlungen

1. Stille Reserven i.R. einer Totalgewinnprognose: Betriebskonzept bei Betriebsbeginn erforderlich?
2. Keine Schätzungen bei einer GmbH wegen unklarer Mittelherkunft des Gesellschafters
3. Nachweisfragen: Handgeschriebener Bewirtungsbeleg und Kauf mehrerer gleichartiger WG binnen kurzer Zeit
4. Einlage in die Kapitalrücklage einer überschuldeten GmbH zur anschließenden Tilgung von Verbindlichkeiten
5. Darlehen eines GGF - Verzicht gegen Besserungsschein
6. Abfärbung bei VuV-GbR
7. Privates Veräußerungsgeschäft bei Überlassung an Expartner und Kinder
8. Leasingsonderzahlungen als WK
9. Kindeseigene Mittel eines behinderten Kindes nur in Höhe des Ertragsanteils einer privaten Rente?
10. Aktuelle Entwicklungen bei Erst- und Zweitausbildung eines Kindes
11. Vervielfältiger bei Nießbrauch
12. Verzicht auf Zugewinnausgleich als freigebige Zuwendung?
13. Konkludenter Antrag auf Versteuerung nach vereinnahmten Entgelten

Neue interessante Verwaltungsanweisungen

1. Aktualisiertes Kaufpreistool der Finanzverwaltung
- Was hat sich geändert?
- Häufige Folge: Erhöhung Gebäudewert
- Anwendung im ersten „offenen“ Veranlagungszeitraum möglich?
2. Überlassung PKW an Gesellschafter-Geschäftsführer
3. Ertragsteuerliche Behandlung von Gesellschafterdarlehen
4. Bewertung Brennholzentnahme bei LuF
5. Corona-Pflege-Bonus: Das BMF klärt Einzelfragen
6. Bauabzugsteuer – überarbeitetes BMF-Schreiben
7. Verfassungskonformer Zinssatz kann noch nicht umgesetzt werden

Zielgruppe:

  • Steuerberater*innen
  • Wirtschaftsprüfer*innen
  • Mitarbeiter*innen in Steuer- und WP-Kanzleien
  • Mitarbeiter*innen Steuerabteilungen
    von Unternehmen

Referent(en) bei diesem Seminar:

Buchungsmöglichkeit: ab sofort
Abruf verfügbar: voraussichtlich ab KW 43/2022
Zugriffsdauer: mind. 12 Monate
Rechtsstand: Oktober 2022
Dauer: ca. 4 -5 Stunden
Preis bei Einzelbuchung: einmalig nur 169,00 zzgl. USt
Preis bei bei gleichzeitiger Buchung aller 4 Seminarreihen je Reihe: einmalig nur 139,00 € zzgl. USt



Andere Seminarform gewünscht?

Hier geht es direkt zum termingebundenen Live-Webseminar: Aktuelles Steuerrecht III/2022
Hier geht es direkt zum Präsenzseminar: Aktuelles Steuerrecht III/2022