Kassenführung 2022 (Online-Seminar)

Kassenführung 2022 (Online-Seminar)
Die ordnungsgemäße Kassenführung ist ein Dauerthema bei Betriebsprüfungen und Kassennachschauen. Werden Fehler entdeckt, führt dies nicht selten zu hohen Steuernachzahlungen. Die gute Nachricht: Ordnungsgemäße Kassenführung ist keine Raketenwissenschaft! Mit dem richtigen Know-How und einem gesunden Augenmerk auf typische Fehlerquellen lässt sich ein hohes Maß an Rechtssicherheit erreichen.Anschaulich stellt unser Referent im Online-Seminar dar, was bei der Kassenführung zu beachten ist, weist auf aktuelle Entwicklungen hin und zeigt anhand vieler Beispiele praxistaugliche Lösungen auf.

Detaillierte Seminarinhalte:

Aufzeichnungspflichten

1. Systematik des handels- und steuerrechtlichen Regelwerks
2. Konkretisierungen durch IDW, AWV, u.a.
3. Tagesabschluss – aber richtig!
Kassenbuch | Kassenbericht | Handschriftliche Listen bei § 4 Abs. 3 EStG | Führung der Grundaufzeichnungen im Vorsystem | Geordnete Belegablage ausreichend? | Geldzählung | Kassendifferenzen | Branchenspezifische Einzelfälle
4. Heilung formeller Fehler durch Nachweis materieller Richtigkeit | Tipps und Vordruckmuster

Verschärfung der Einzelaufzeichnungspflichten

1. Aufzeichnungen auf Artikelebene
Handelsübliche Bezeichnungen | Warengruppen | Vereinfachungen bei Online-Bestellsystemen? | Beispiele
2. Name des Vertragspartners
Gesetzliche Regelungen | Zumutbarkeitserwägungen | Auskunftsverweigerungsrechte | § 203 StGB
3. Gemeinnützige Zweckbetriebe
Grundsätze | Mögliche Erleichterungen (§ 148 AO)

Verfahrensdokumentation – Kasse braucht ein Konzept!

1. Gesetzliche Vorgaben
AO / HGB / UStG u.a. | Konkretisierungen aus handels- und steuerrechtlicher Sicht I GoBD-Compliance
2. Vorteile für Unternehmer/innen, Angehörige steuerberatender Berufe und Finanzverwaltung
3. Einrichtung wirksamer interner Kontrollsysteme (IKS)
Kassieranleitung | Nachschau-Anweisung | Digitale Bonanalysen | § 153 AO | Beispiele effektiver Kontrollmöglichkeiten (manuell, automatisiert, präventiv, detektivisch) | Schutzmaßnahmen gegen
deliktisch handelnde Mitarbeiter | Trinkgeld-Handling | Manipulationsmöglichkeiten trotz TSE und Tatentdeckung | und vieles mehr
4. Muster-Verfahrensdokumentationen
DFKA e.V. | Gastronomie | Friseur & Kosmetik | Ärzte, Physiotherapeuten u.a. Heilberufe I Offene Ladenkasse
5. Aller Anfang ist nicht schwer…
Herangehensweise | Anamnese im Betrieb | Mitgeltende Unterlagen | Mustervordrucke und Formulierungshilfen

Offene Ladenkasse (OLK)

1. Rechtliche Grundlagen I Kritik des BFH
2. OLK mit Einzelaufzeichnungen formell richtig führen
3. OLK ohne Einzelaufzeichnungen – neuer Prüfungsschwerpunkt der Finanzämter
4. Unzulässigkeit von Kassenberichten bei EÜR?
5. Sonderfälle
Geschlossene Ladenkasse | Ausgabenkasse | Vertrauenskasse
6. Handlungsempfehlungen zur Schätzungsvermeidung
7. Fallstudie retrograde Kassenberichte – Übungsfall (nicht nur) für Auszubildende

Die TSE ist da – was nun?

1. Anwendungszeiträume - was gilt ab wann?
Kassensicherungsverordnung a.F. / n.F. | Synopse (tabellarisch) I Anwendungszeitpunkte 01.01.2020 / 10.08.2021 / 01.01.2024 / u.v.m.
2. Betroffene Systeme, Negativliste und Sonderfälle
u.a. Registrier-/PC-/Appkassen | Parkscheinautomaten, Pfandautomaten, Kassenautomaten, Barverkaufsmodule (z. B. WWS, Software bei Heilberuflern) | u.v.m.
3. Übergangsregel nur für „Registrierkassen“
4. Flickenteppich Nichtbeanstandungsregeln – worauf die Prüfer achten werden
5. Systemarchitektur, Funktionsweise, Datensicherung
6. Besonderheiten bei Cloud-TSE
Umgebungsschutz (SMAERS/CSP) | Verlagerung elektronischer Aufzeichnungen ins Ausland
7. Datenzugriffsrechte in Nachschau und BP
8. Dokumentation technischer Störungen
9. Veräußerung und Erwerb einer Gebraucht-TSE
10. Wie müssen die Belege aussehen?
Gesetzliche Anforderungen | Inhalte von Kassenbons und Bewirtungskostenrechnungen ab 01.07.2021 / 01.01.2023 /
01.01.2024 I QR-Code | Anforderungen an die Uhrzeit
11. Mitteilungspflicht für elektronische Aufzeichnungssysteme

Kassen-Nachschau 2.0 – Finanzämter rüsten auf!

1. Amtsträger „undercover“
Internet-Recherche (Domains der Stpfl.) | Google, Social Media & Co. | Verdeckte Beobachtungen vor Ort | Auffinden „historischer“ Registrierkassen | Mitnahme von Flyern, Infomaterial < Gästezählungen | Fotografien | usw.
2. AmadeusVerify – neue Prüfsoftware bei Kassen-Nachschau
Testkäufe und -belege | Auswertung von Kontrollmaterial | Gute Bons – schlechte Bons (Praxisbeispiele) | Prüfszenarien auf Authentizität und Integrität der Daten | Datenexport nach IDEA
3. Schnell-Check (Tabelle): Was darf die Finanzverwaltung – was darf sie nicht?
4. Optimale Vorbereitung auf Nachschau & BP
Vermeidung der Nachschau im Vorfeld | Ideal: Prüfbarkeit an Amtsstelle | Problem Datenverdichtungen | Nutzen Sie § 150 Abs. 7 AO! | Schutz der Mitarbeiter bei Abwesenheit der Unternehmer | Verhaltensempfehlungen | Hilfreiche Vordrucke für Mandanten | Checkliste

Aktuelles aus Rechtsprechung, Verwaltung & Verbänden

Zielgruppe:

  • Steuerberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Mitarbeiter in Steuer- und WP-Kanzleien
  • Steuerabteilungen von Unternehmen
Buchungsmöglichkeit: ab sofort
Abruf verfügbar: voraussichtlich ab Ende März 2022
Zugriffsdauer: mind. 12 Monate
Rechtsstand: März 2022
Preis: einmalig nur 189,00 € zzgl. USt
Frühbucher-Preis bis 31.10.2021: einmalig nur 169,00 € zzgl. USt



Andere Seminarform gewünscht?

Hier geht es direkt zum klassischen Präsenzseminar: Kassenführung 2022