Statusfeststellungen von Erwerbstätigen (Online-Seminar)

Statusfeststellungen von Erwerbstätigen (Online-Seminar)

- Incl. Reform des Statusfeststellungsverfahrens -

Die Entscheidung über den sozialversicherungsrechtlichen Status unterliegt ständig tiefgreifenden Veränderungen. Die Fehlerquellen sind vielfältig und führen in der Praxis zu erheblichen Nachforderungen bei der Sozialversicherung. Vermeiden Sie die Risiken. Ersparen Sie sich umfangreiche Arbeit bei der Informationsbeschaffung. Durch die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie qualifizierte Informationen, die Ihnen bei Ihrer Arbeit sehr hilfreich sind.

Detaillierte Seminarinhalte:

Versicherungsrecht

1. Wann liegt eine Beschäftigung im Sinne § 7 Abs. 1 Sozialgesetzbuch (SGB) IV vor?
2. Wie wird ein Beschäftigungsverhältnis von einem Werkvertrag abgegrenzt?

Optionales Anfrageverfahren

1. Was versteht man unter einem optionalen Anfrageverfahren bei der Deutschen Rentenversicherung Bund?
2. Wann beginnt die Versicherungspflicht nach Abschluss des Verfahrens?
3. Wann werden die Beiträge fällig, wenn das Verfahren abgeschlossen wurde?
4. Können gegen die Entscheidungen der Clearingstelle Rechtsbehelfe eingelegt werden?
5. Welche Pflichten hat der Arbeitgeber?
6. Welche Meldungen sind nach Abschluss des Verfahrens durch den Arbeitgeber zu erstatten?

Obligatorische Anfrageverfahren

1. Was versteht man unter einem obligatorischen Anfrageverfahren?
2. Für welchen Personenkreis wird das obligatorische Verfahren durchgeführt?
3. Was versteht man unter der „Selbstverpflichtung“ der Rentenversicherungsträger seit 1.1.2021?
4. Wann tritt die Versicherungspflicht ein?
5. Was passiert, wenn der Arbeitgeber nicht mitwirkt?

Leistungsrechtliche Bindung der Bundesagentur für Arbeit

1. Wer ist an Statusfeststellungen der Rentenversicherungsträger und Einzugsstellen gebunden?
2. Wie sind Bestands- und Übergangsfälle zu beurteilen?
3. Was passiert, wenn sich die Verhältnisse nach einer Erteilung eines Bescheides wesentlich ändern?

Gesetzgebung: Reform des Statusfeststellungsverfahrens vom Deutschen Bundestag beschlossen

1. Entscheidung über den Status vor Aufnahme der Tätigkeit
2. Gutachterliche Stellungnahme der DRV zu Erwerbsstatus in gleichen Auftragsverhältnissen
3. Zeitliche Bindung der gutachterlichen Stellungnahme
4. Mündliche Anhörung im Widerspruchsverfahren
5. Klagemöglichkeit
6. Ab wann gelten diese Regelungen?
7. Für welche Zeiträume gelten diese Regelungen?

Zielgruppe:

  • Steuerberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Mitarbeiter/innen in Steuer- und WP-Kanzleien
  • Steuer- und Lohnabteilungen von Unternehmen
  • Rechtsanwälte

Referent/en bei diesem Seminar:

Abruf: ab sofort möglich (bei Buchung mit Kundenkonto i.d.R. wenige Minuten nach der Buchung)
Zugriff: mind. bis 31.07.2022
Dauer: 2h 12m
Rechtsstand: Juni 2021
Preis: einmalig nur 89,00 € zzgl. USt