Überbrückungshilfe IV und Neustarthilfe 2022 (Online-Seminar)

Überbrückungshilfe IV und Neustarthilfe 2022 (Online-Seminar)

Die Überbrückungshilfe geht in die nächste Phase!

Mit der Überbrückungshilfe IV und Neustarthilfe 2022 geht es ab Januar 2022 die nächste Phase der Wirtschaftshilfen. Die Regelungen wurden wieder angepasst und auch von den Fixkosten her verändert. Allerdings sind nun zum Teil sehr einschneidende Regelungen vorhanden. Dieses Online-Seminar bringt Ihnen das erforderliche Update.
Mit diesem Online-Seminar machen Sie sich fit!

Detaillierte Seminarinhalte:

Art und Umfang der Überbrückungshilfe IV | Eigenkapitalzuschuss

1. Zeitlicher Rahmen
2. Staffelung der Fixkostenerstattung
3. Neuregelungen zum Eigenkapitalzuschuss
- Wer ist begünstigt?
- Welche Monate werden berücksichtigt?
- Wie berechnet sich der Zuschuss?
4. Wahlrechte zur Anwendung der Beihilferegelungen
Bundesregelung Kleinbeihilfen | De-Minimis-Verordnung (Hinweise auf Fixkostenhilfe und Schadensausgleich)

Antragsberechtigung | Umsätze | Wahlrechte | Unternehmen

1. Umsatz | Mindest-Umsatzeinbruch
2. Die verschiedenen Umsatz-Wahlrechte
3. Mehrere wirtschaftliche Tätigkeiten einer rechtlich selbständigen Einheit
4. Verbundene Unternehmen
5. Hinweise zu Soloselbständigen
6. Definition Einkünfte | Haupterwerb bei Soloselbständigen

Die betrieblichen Fixkosten

1. Grundregeln und Besonderheiten zu den erstattungsfähigen Fixkosten
Fälligkeitsregelung | Ersatzbeschaffungen | Zahlung an Gesellschafter | Gestundete und erstattete Fixkosten
2. Die bei der ÜH IV maßgeblichen Fixkostenpositionen
Kompakte Besprechung der Fixkostenpositionen mit den gegenüber den bisherigen Überbrückungshilfen eingetretenen Änderungen.
3. Branchenbezogene Förderungen
4. Welche Fixkosten sind im Vergleich zur ÜH III bzw. ÜH III Plus nicht mehr begünstigt?

Erörterung verschiedenster Zweifelsfragen zu:

1. Verbundenen Unternehmen
2. Rechtsträger mit verschiedenen Tätigkeiten
3. Umsatzbestandteilen
4. Umsatzwahlrechte
5. Bestimmten Fixkostenpositionen

Weitere Punkte

1. Wirtschaftliche Schwierigkeiten
2. Andere Hilfen und Leistungen
3. Kleinbeihilfenerklärung | Erklärung zu den De-Minimis-Beihilfen
4. Eintrag im Transparenzregister
5. Nachweispflichten

Neustarthilfe 2022

1. Soloselbständige | kurz befristete Beschäftigungsverhältnisse | unständig Beschäftigte
2. Einkünftegrenze (Frage Haupterwerb)
3. Referenzzeitraum und Referenzmonatsumsatz
4. Referenzumsatz | Umsatz in den Fördermonaten | Was zählt alles zum Umsatz?
5. Ein-Personen-Kapitalgesellschaft | Mehr-Personen-Kapitalgesellschaft
6. Berechnungsbeispiele
7. Kosten des prüfenden Dritten

Praxis-Tools und Praxis-Vorlagen zu diesem Seminar

+ Mandanten-Informationsbrief Überbrückungshilfe IV / Neustarthilfe 2022
+ Excel-Tool: Fixkostenanalyse Corona-ÜH IV
+ Excel-Tool: Zusammenstellung der Kostenpositionen für Corona-Ü IV (mehrtabellig)
+ Excel-Tool: Zusammenstellung der Kostenpositionen für Corona-Ü IV (eintabellig)
+ Kleinbeihilfenerklärung für Ü IV nach der Bundesregelung Kleinbeihilfen (ausfüllbare pdf-Datei)
+ Erklärung zu De-Minimis-Beihilfen für Ü IV (ausfüllbare pdf-Datei)

Zielgruppe:

  • Steuerberater*innen
  • Wirtschaftsprüfer*innen
  • Mitarbeiter*innen in Steuer- und WP-Kanzleien
  • Rechtsanwälte*innen
Abruf verfügbar: ab sofort möglich (bei Buchung mit Kundenkonto i.d.R. wenige Minuten nach der Buchung)
Dauer: 3h 15m
Zugriff: mind. bis 31.01.2023
Rechtsstand: Januar 2022
Seminargebühr: einmalig nur 119,00 € zzgl. USt



Sie suchen weitere Seminare zur Überbrückungshilfe?

Hier finden Sie unser Online-Seminar: Überbrückungshilfe III Plus und Neustarthilfe Plus
Hier finden Sie unser Online-Seminar: Überbrückungshilfen Schlussabrechnung