Umsatzsteuer Update I/2022 (Online-Seminar)

Umsatzsteuer Update I/2022 (Online-Seminar)

Bleiben Sie auch 2022 up-to-date im Umsatzsteuerrecht

Die Komplexität des Umsatzsteuerrechts nimmt immer mehr zu, die Anforderungen an die Beraterschaft ebenso. Insbesondere macht das Umsatzsteuerrecht nicht an der Grenze halt – grenzüberschreitende Leistungsbeziehungen sind mittlerweile Tagesgeschäft der Beratungspraxis.Wir unterstützen Sie dabei:
2 x pro Jahr halten wir Sie mit aktuellen Themen auf dem Laufenden!

Detaillierte Seminarinhalte:

Aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Verwaltung

1. Ist die Organschaft unionsrechtswidrig?
- Organschaft völlig falsch konzipiert?
- Eingliederungsmerkmale falsch
- Organträger als Steuerschuldner falsch
- Was sind mögliche Folgen?
- Handhabung in der Praxis!
2. Pauschalierende Landwirte 2022
- Möglichkeit der Pauschalierung eingeschränkt
- Neuer Steuersatz
- Vorsteuer 2021 und Verwendung 2022?
3. Zuordnung gemischt genutzter WG: Neue Fristen durch das 4. Corona-Steuerhilfe-Gesetz
4. Privatnutzung von Elektrofahrzeugen
- Umsatzsteuerliche BMG
- 1%-Regelung auch für Fahrräder?
5. Umsatzsteuerliche Vereinfachungen in der Pandemie
6. Umsatzsteuersatz für digitale Medien

Umsatzsteuer im Fokus

1. Umsatzsteuer bei Ratenzahlung
2. Brennpunkt: Schul- und Hochschulunterricht
- Entscheidung des EuGH
- Anpassung des Gesetzes?
- Schwimmschule
- Judotrainer
- Supervision
- Tennislehrer
- Weitere Auswirkungen
3. Steuerfrei? – Heilbehandlung ohne ärztliche Verordnung
4. Fotostudios – Businessfotos mit 7% und Baby-Fotos mit 19%?
5. Food-Werbeartikel: Regelsteuersatz
6. Der Bäcker im Supermarkt als Partyservice?
7. Übernachtung, Frühstück und andere Leistungen: Weiter geht’s!
8. Bewertung von Strom aus einer KWK-Anlage
9. Preisnachlass Wärmelieferung als umsatzsteuerliche Gegenleistung für Wegenutzung
10. Gutscheine für elektronische Dienstleistung als Einzweck-Gutschein
11. Ort der Leistung bei Verwaltung von Grundstücken
12. Widerruf des Verzichts auf die Steuerbefreiung bei Grundstückslieferungen
13. Schadenersatz versus Entgelt: Aufhebung eines Architektenvertrages
14. Säumniszuschläge zur USt verfassungswidrig?
15. Trikotsponsoring – Werbung, Leistungsaustausch oder unentgeltliche Wertabgabe
16. Keine Ablaufhemmung in Bauträgerfällen

Rechnungen und Vorsteuerabzug

1. Erlöse aus dem Verkauf von Erlebnisgutscheinen
2. Kein Vorsteuerabzug für Betriebsausflug, Weihnachtsfeier und Co?
3. Vorsteuerabzug bei Istversteuerung:
- Vorsteuerabzug erst bei Zahlung?
- Gesetzesänderung notwendig?
4. Vorsteuerabzug bei Luxusfahrzeugen
5. Versagung des Vorsteuerabzugs wegen Steuerhinterziehung
6. Zeitpunkt der VorSt-Berichtigung nach § 14c Abs. 2 UStG

Grenzüberschreitender Waren- und Dienstleistungsverkehr

1. Fernverkäufe und OSS
- Sanktionen und Zahlungserinnerungen: Hinweise BZSt
- Aktuelle Fragen aus der Praxis
2. Leistungen über Portale, Plattformen, elektronische Schnittstellen
- Alltag - Rechnungen mit falschem USt-Ausweis
- Perspektive des Leistungsempfängers
- Ursache – fehlerhafte Kommunikation
- Hintergrund und Gestaltung
- Perspektive des Leistenden
- Woher weiß man von der Portallösung?
3. Versagung der Steuerbefreiung bei igL und Steuerhinterziehung im Ausland
4. BMF zum Konsignationslager
5. Umsätze in der/die Schweiz – FAQ
- Ausfuhren
- Leistungen an Endverbraucher
- Leistungen an Unternehmer
- RCM - Die Bezugssteuer
- Das Schweizer MWSt-Register

Für die tägliche Praxis wichtige Punkte

1. Mitvermietung BVO steuerfrei? Der EuGH darf ran
2. Beweislast bei Differenzbesteuerung: Vorlieferant erfüllt die Voraussetzungen nicht
3. Kleinunternehmer:
- Wie lange wirkt die Bindungsfrist der Option?
- Umsatzgrenze in Gründungsfällen
- Kleinunternehmer und Rechnung über Dreiecksgeschäft
- Hinweise: Was gilt in anderen Mitgliedstaaten? | Die Zukunft der kleinen Unternehmer
4. Geschäftsveräußerung im Ganzen bei Vermietung
5. Umsatzsteuerliche Beurteilung von Umsätzen mit Tankkarten
6. Vordrucke 2022

Seminarinhalt brandaktuell!

Laufende Anpassung an die aktuelle Gesetzes- und Rechtslage

Zielgruppe:

  • Steuerberater
  • Mitarbeiter in Steuer- und WP-Kanzleien
  • Steuerabteilungen von Unternehmen
  • Rechtsanwälte
Abruf: ab sofort möglich (bei Buchung mit Kundenkonto i.d.R. wenige Minuten nach der Buchung)
Zugriff: mind. bis 31.05.2023
Dauer: 5h 52m
Rechtsstand: April 2022
Preis: einmalig nur 179,00 € zzgl. USt