Vereinsbesteuerung aktuell 2022 (Online-Seminar)

Vereinsbesteuerung aktuell 2022 (Online-Seminar)
Das Gemeinnützigkeitsrecht entwickelt sich so rasant wie lange nicht. Nach den umfangreichen Gesetzesänderungen des letzten Jahres, stehen derzeit vor allem die Gerichte mit einer Vielzahl praxisrelevanter Entscheidungen im Fokus.Unser Referent Herr Thie ist nicht nur ausgewiesener Experte für die Vereinsbesteuerung, sondern vor allem auch Praktiker. Er zeigt die wesentlichen Änderungen auf und gibt wertvolle Hinweise für die Umsetzung in der Praxis. Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand, sichern Sie sich Ihr Praxis-Know-How!

Detaillierte Seminarinhalte:

Aktuelles Beratungs-Know-How, Gesetzgebung und Gestaltungshinweise

1. Sportvereine können sich nicht auf Umsatzsteuerbefreiung in MwStSystRL berufen
- Verhältnis von UStG und MwStSystRL
- Steuerbefreiungen in UStG und MwStSystRL im Sport
- Änderung der Rechtsprechung und die Auswirkung auf gemeinnützige Vereine
- Der Fall: Steuerbarkeit und Steuerpflicht der Leistungen rund ums Golfspielen
2. Ermäßigter Steuersatz: Eintrittsgelder für Dorffest, Techno-Konzert und Schwimmbad
3. Umsatzsteuerfalle Zuschüsse: Unechter Zuschuß als BMG für Entgelt der Nutzer
4. Vorsteuerabzug aus Aufwendungen für Sponsoring im Jugendbereich
5. Keine Gemeinnützigkeit: Zugang zur KiTa an Betriebszugehörigkeit geknüpft
6. Munitionsverkauf: Nebenleistungen als Zweckbetrieb oder wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
7. Neuer Kontenrahmen SKR 42 für gemeinnützige Vereine, Stiftungen und gGmbH´s
8. Einschränkung der Vertretungsmacht eines Vorstands durch Gemeinnützigkeit
9. Steuerrechtliche Mustersatzung und zivilrechtliche Umsetzung im Verein: Änderung oder Neufassung

Für die Vereinspraxis wichtige steuerrechtliche Rechtsprechung

1. Abgabenordnung/Finanzgerichtsordnung
- Gemeinnützigkeit des Trägers einer Privatschule
- Inländische Gemeinnützigkeit eines britischen Colleges
- Verlust der Gemeinnützigkeit durch fehlerhafte Satzungsänderung einer gGmbH
- Unentgeltliche Hilfe in Steuersachen durch einen gemeinnützigen Verein
- Integrationsprojekt als Zweckbetrieb: Maßgebliche Beschäftigungsquote
- Individueller Verbraucherschutz als Zweckbetrieb und ermäßigter Steuersatz
2. Körperschaftsteuer
- Verdeckte Gewinnausschüttung – gemeinnützige Stiftung als nahestehende Person
- Steuerliches Einlagekonto einer Stiftung
3. Einkommensteuer/Lohnsteuer
- Bewertung eines GmbH-Anteils für Zwecke einer Sachspende
- Abzug der Mitgliedsbeiträge für ausbildende Musikvereine
- Steuerbefreiung gem. §§ 3 Nr. 26, 26a EStG für Vortragstätigkeit gegenüber nicht steuerbefreiten Körperschaften
- Betriebsaufspaltung und Gemeinnützigkeit
- Steuerfreie Lohnzuschläge im Profi sport
- Überlassung eines Feuerwehreinsatzfahrzeuges an Leiter der Freiwilligen Feuerwehr: Lohnsteuerbarer Vorteil?

4. Umsatzsteuer
- Pferdesport: Preisgelder sind kein Entgelt für steuerbare Leistung des Reiters
- Betrieb einer Cafeteria im Altersheim ist nicht umsatzsteuerfrei
- Keine Steuerbefreiung für Verwaltungsdienstleitungen
- Eng mit der Sozialfürsorge verbundene Dienstleistungen von Rettungsdiensten
- Theaterumsätze und Steuerbefreiung
- Tennislehrer-Honorar: Keine Umsatzsteuerfreiheit
- Betrieb von Unterkünften für Flüchtlinge, Aussiedler und Obdachlose ist steuerbefreit
- Eng mit der Kinder- und Jugendbetreuung verbundene Dienstleistungen
- Schwimmunterricht durch GbR: Keine Steuerbefreiung
- Vorsteuerabzug und Parkplätze: Hängeseilbrücke und Mehrzweckhalle mit Betriebsvorrichtungen
5. Grundsteuer: keine Befreiung für Schulgebäude bei fehlender Rechtsträgeridentität

Verwaltungsanweisungen

1. Änderungen des AEAO: Ergänzungen im Bereich der Gemeinnützigkeit §§ 51 bis 68 AO
2. Billigkeitsmaßnahmen wg. Ukraine
3. Abgrenzung Museumsbegriff
4. Gesundheitssport: Zuschüsse von Krankenkassen sind körperschaft- und umsatzsteuerfrei

Zivilrecht

1. Vereinsregister: Gaststätte - wirtschaftlicher oder nicht wirtschaftlicher Verein
2. Arbeitsrecht:
- Ehrenamt neben Festanstellung
- Anspruch auf Bildungszeit durch Qualifizierung zur Wahrnehmung ehrenamtlicher Tätigkeit
(Grundlehrgang Übungsleiter C „Sport mit Älteren“)
3. Sozialrecht: Übungsleiterfreibetrag und Nichtanrechnung bei ALG II

Zielgruppe:

  • Steuerberater
  • Qualifizierte Mitarbeiter
  • Rechtsanwälte
  • Vereinsvorstände

Referent(en) bei diesem Seminar:

Buchungsmöglichkeit: ab sofort
Abruf verfügbar: voraussichtlich ab KW 46/2022
Zugriffsdauer: mind. 12 Monate
Rechtsstand: Oktober 2022
Dauer: ca. 4,5 Stunden



Andere Seminarform gewünscht?

Hier geht es direkt zum termingebundenen Live-Webseminar: Vereinsbesteuerung aktuell 2022